Infusionstherapie - Vitamin C-Hochdosis u.v.m.

Ampullen und Serum mit Vitamin C. Bio-Kosmetik-Konzept. Zitrone, Limette, Orange, Mandarine auf hellem Hintergrund
Ampullen und Serum mit Vitamin C. Bio-Kosmetik-Konzept. Zitrone, Limette, Orange, Mandarine auf hellem Hintergrund

Der Mensch kann nur eine sehr begrenzte Menge an Vitamin C oral aufnehmen.

Bei oraler Aufnahme kann man 200 mg noch zu 100% resorbieren, 3 g noch zu 40%, 12 g nur noch zu 16%. Alles darüber hinaus gehende wird über den Urin ausgeschieden und führt zu Durchfall. Parenteral (mittels Infusionen) kann man sehr hohe Dosen Vitamin C (7,5 g bis 30 g, 60 g und mehr) applizieren, das somit seine Wirkung im Körper entfalten kann. Vitamin C ist mehr als ein Mittel gegen Erkältungen! Es ist notwendig z.B. um andere Vitamine (A, E, B) vor Oxydation zu bewahren, es greift in den Botenstoffwechsel des Gehirns ein, hält Schadstoffe des Körpers in Lösung, bremst vorzeitige Alterung durch Abfangen „freier Radikaler“, die kleine Stücke des Erbgutes schädigen, es ist ein wesentliches „Zahnrad“ in komplizierten anderen Stoffwechselkreisläufen. Es stimuliert das Immunsystem, fördert die Eisenresorption, senkt den Cholesterinspiegel und ganz wichtig: Es wirkt schwersten Erkrankungen entgegen und kann diese günstig beeinflussen.

Zusammenfassende Wirkung des Vitamin C bei:

• Infektionskrankheiten, akut und zur Nachbehandlung
• Pilzinfektionen
• Allergien
• Gefäßerkrankungen (z.B. Schaufensterkrankheit, Durchblutungsstörungen)
• Darmerkrankungen
• Stoffwechselerkrankungen
• Erkrankungen des Bewegungsapparates
• Erkrankungen des Nervensystems, (z.B. depressive Episoden, Erschöpfungssyndrom)
• Ganz wichtig: bei schweren Erkrankungen! Dort werden sehr hohe Dosen benötigt (siehe auch Artikel in der „Zeitschrift für Komplementärmedizin“, Nr. 4/2011, S. 16-21)